Celia Šašić

Die deutsche Fußballspielerin Celia Šašić spielte von 2004 bis 2013 beim SC 07 Bad Neuenahr und ist seit 2013 beim 1. FFC Frankfurt unter Vertrag. In der Saison 2014/2015 wurde die Stürmerin Torschützenkönigin mit 21 Treffern und gewann mit Frankfurt die Champions-League.

2005 gab sie ihr Debut in der A-Frauen-Nationalmannschaft, in der sie bereits weit über 100 Spiele bestritten und über 60 Tore geschossen hat. 2008 gewann sie die Bronze-Medaille bei den Olympischen Spielen, 2009 die Fußball-Europameisterschaft der Frauen in Finnland und 2013 die Europameisterschaft in Schweden. 2012 wurde sie zu Deutschlands Fußballerin des Jahres gewählt.

Seit 2010 ist Celia Šašić zusammen mit den ehemaligen Nationalspielern Cacau und Serdar Taşçı sowie der Schiedsrichterin Sinem Turac als DFB-Integrationsbotschafterin tätig. Außerdem unterstützt sie die Theo-Zwanziger-Stiftung zur Förderung des Sports, insbesondere des Mädchen- und Frauenfußballs.

nach oben