Tina Ruland

Schauspielerin Tina Ruland absolvierte nach ihrem Abitur in Köln eine kaufmännische Ausbildung in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft.

Ihren ersten TV-Auftritt hatte sie 1988 als Sängerin mit der »Bad Boys Blue« in der ZDF-Hitparade.Anschließend avancierte Ruland schnell zu einer gefragten Film- und Fernsehschauspielerin. Bekannt wurde sie 1991 neben Til Schweiger in dem Kinofilm »Manta, Manta«. 1994 erhielt sie den Bambi in der Kategorie »Schauspiel/Fernsehen«.

Ruland spielte in zahlreichen TV-Serien und Filmproduktionen mit, wie unter anderem in den beiden international preisgekrönten deutsch/tschechischen Märchen »Das Zauberbuch« (1995) und »Der Feuervogel« (1997), in der ausgezeichneten Serie »Nicht von schlechten Eltern« (ab 1993), in dem von Margarete von Trotta inszenierten Film »Jahrestage« (2000),  »Tatort« (2001), »Frauen die Prosecco trinken« (2001), »Balko« (2003), »Die Hochzeit meiner Töchter« (2005), »Das Traumpaar« (2006), »Das total verrückte Wochenende« (2008), »Traumschiff« und viele weitere Produktionen. Aktuell ist sie als Ärztin Dr. Beate Elshof in »Matterns Revier« in der ARD zu sehen und im nächsten Jahr in der neuen ZDF neo Serie »Blockbustazz«

Doch auch die neuen Medien erobert die charmante Berlinerin derzeit gemeinsam mit TV-Moderatorin Tanja Bülter und Schauspielkollegin Natascha Ochsenknecht. In BerlinBlonds talken die drei Ladies auf ihrem eigenen you-tube Kanal über Gesellschaft, Familie, Society und alles, was die Welt bewegt.

Tina Ruland ist passionierte Reiterin und ambitionierte Wassersportlerin.

nach oben